Kategorien &
Plattformen
11.06. - Für eine Weltwirtschaft, die nicht tötet
11.06. - Für eine Weltwirtschaft, die nicht tötet
© Haus am Dom

11.06. - Für eine Weltwirtschaft, die nicht tötet

Für eine Weltwirtschaft, die nicht tötet. Gerechte ­Weltwirtschaft – fair handeln

Mo 11. Juni 2018, 19:00-21:30 Uhr

· Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur Publik-Forum

Kooperation:

· Dr. Ursula Schoen, Prodeka­nin Evangelische Stadtkirche, Arbeits­gemeinschaft Christlicher Kirchen in Ffm.

· Dr. Katja Strobel, Leser­initiative Publik-Forum e. V.

Forum Exodus ist ein offener Gesprächskreis, Eintritt frei

Anmeldung nicht erforderlich

Exodus ist die biblische Ge­schichte vom Aufbruch aus Unterdrückung und Gefangen­schaft. Exodus heute zielt auf die Frage: was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Wie weiter? Wir sind dran!

Forum meint Dialog und Such­prozess zu zukunftsentscheidenden Themen für Frankfurt und Rhein-Main: nachhaltige Lebensweise, sozial-ökologische Transformation, solidarisches Wirtschaften, gemeinschaftliches Wohnen, Gast­freundschaft und Offenheit für Fremde, gutes, suffizientes Arbeiten, befreiende Theolo­gie, Achtsamkeit und Spiritua­lität, Entschleu­ni­gung und Muße, Verletzlich­keit und Resilienz, Mystik und Wider­stand, etc.

Wir diskutieren diese Themen! Das Forum Exodus ist ein offener Treff zum Debattieren ohne Geländer, ist Dialog ohne Expertokratie, ist ein Ort zur gemeinschaftlichen Suche nach alternativen Antworten, sechs Mal im Jahr – je montag­abends. Ein kurzer inhaltlicher Impuls zur Einführung, an­schließend offene Gespräche.