Kategorien &
Plattformen

12.03. - Im Anfang waren Viele

12.03. - Im Anfang waren Viele
12.03. - Im Anfang waren Viele
© felixschmitt.com

Im Anfang waren Viele

Die Vielfalt der Theologie im ersten Christentum und ihre Bedeutung für heute

Soirée am Dom, Do 12. März 2020,19:30-21:30 Uhr

Die Pluralität der Meinungen im Christentum ist scheinbar im Angesicht katholischer Zentralisierungsbemühungen ein Problem. Ansgar Wucherpfennig zeigt in dem Buch mit dem Titel „Im Anfang waren Viele. Pluralität der Theologie im ersten Christentum“, dass Pluralität dem Christentum schon im Sinne der Bibel in die Wiege gelegt ist. Die zentralen sachlichen Fragen und Antworten in dieser Hinsicht aus dem frühen Christentum werden auf dem Hintergrund des Buches und seiner exegetischen Resultate in dieser Soirée diskutiert.

Eintritt 5 €/4 €

Prof. Dr. Günter Kruck
Referat Theologie und Philosophie
Tel.:069 800 8718-420