Kategorien &
Plattformen

13.11.19 - Wunder gibt es immer wieder!

Perspektivwechsel: INKLUSION
13.11.19 - Wunder gibt es immer wieder!
13.11.19 - Wunder gibt es immer wieder!
© Benjavisa - istockphoto.com

Biblische Heilungsgeschichten inklusiv gelesen

„Taube können hören, Lahme können gehen…“  - transportieren diese biblischen Hoffnungsbilder nicht unausgesprochen Vorstellungen davon, was im Allgemeinen als normal und wünschenswert angesehen wird? Stehen Menschen mit Behinderung damit nicht für einen Zustand des Lebens, den es zu überwinden gilt? Wie ist das zusammenzubringen: Jesu Botschaft der Befreiung und des Neubeginns und die deutungsverändernde Wirkung menschlicher Fragilität? Wie sind die biblischen Heilungsgeschichten inklusiv zu lesen? Welche religionspädagogischen Konsequenzen leiten sich daraus ab - nicht nur für den inklusiven Religionsunterricht?

Dazu können wir Prof. Schiefer Ferrari an diesem Tag hören und befragen. Nachmittags geht es dann in die Workshops, wo wir uns mit diesen Fragen im Blick auf die unterschiedlichen Schulformen befassen. Aber auch Kinder als „Experten für besondere Lebenslagen“ und ihre konkreten Erfahrungen mit ihren Geschwistern mit Behinderung  werden in einem Workshop thematisiert.

Zeit, Ort, Infos

Termin:            13. November 2019, 9 - 16 Uhr

Referent:         Prof. Schiefer Ferrari

Leitung:           Susanne Beul-Ring, Anita Novotny, Regina Weleda

Ort:                  Exerzitienhaus, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus

Anmeldung:    relpaed-wiesbaden@bistumbistumlimburglimburg.de

Kosten:            15 Euro inkl. Mittagessen

 

Adressaten:     Religionslehrer*innen aller Schulformen, alle Interessierten

 

Eine Kooperation zwischen RPA Frankfurt, RPA Oberursel und RPA Wiesbaden

 

Hier können Sie sich den Flyer mit weiteren Infos herunterladen.