Kategorien &
Plattformen

16.03. - Überleben im KZ

16.03. - Überleben im KZ
16.03. - Überleben im KZ
© KLAK Verlag

Überleben im KZ

Lesung mit Musik

Mo 16. März 2020, 19:30-21:30 Uhr

Ricardo Lenzi Laubinger erzählt vom Leben seiner Mutter Bertha „Sichla“ Weiss. Einer deutschen Sintiza die im Alter von 14 Jahren von den Nationalsozialisten, zusammen mit all ihren Angehörigen, von Hamburg aus nach Polen in die Konzentrationslager verschleppt wurde. Als Einzige überlebte sie die Verfolgung. Doch war der Leidensweg noch lange nicht vorbei. Denn auch nach dem Krieg und in der Bundesrepublik wurden die Sinti weiterhin diskriminiert.

· Ricardo Lenzi Laubinger u.a.

Kooperation u.a.: · DIE LINKE im Römer · Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen · Sinti Union Hessen

Eintritt frei

Dr. Daniela Kalscheuer
Referat Zeitgeschichte und Interkulturelles
Tel.:069 800 8718-409