Kategorien &
Plattformen

19.11. - Risiken und Systemrisiken

19.11. - Risiken und Systemrisiken
19.11. - Risiken und Systemrisiken
© Johan Rockstrom/Stockhom

Vernunft und Instinkt
Risiken und Systemrisiken - Warum ist die Reaktion auf den Klimawandel so schwach? ​​​​​ ·  Über den nachhaltigen Umgang mit Systemrisiken
Workshop, Podium
Mo 19. November 2018, 16:00-18:00 Uhr (Workshop/Anmeldung erforderlich), 19:00-21:30 Uhr (Vortrag und Diskussion mit Prof. Ortwin Renn /Eintritt frei)


Wir fürchten uns vor dem Falschen, so die These des bekannten Risiko- und Nach­haltigkeitsforscher Ortwin Renn. Unsere Wahrnehmung wird auf vielfache Weise be­einflusst und überfordert uns bei komplexen und dynamischen Zusammenhängen. Schon individuell fällt es da schwer, vernünftige Entschei­dungen zu treffen. Noch schwieriger ist es, vorausschauend mit potentiellen Systemkrisen gesellschaftlich umzugehen. Die letzte Finanz­krise hat gezeigt, dass zugunsten von Gruppeninter­essen vorbeugende Maß­nah­men nicht getroffen wurden. Beim Klimawandel scheint unsere Gesellschaft wieder zu versagen, weil gegenwärtige Grup­peninteressen keine Begren­zung finden. Wie lassen sich Formen der gemeinsamen Risikoreduzierung finden und über die üblichen Zuweisun­gen an Staat, Individuum und Wirtschaft hinausgehen? 
Mit:
· Prof. Dr. Ortwin Renn, wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) in Potsdam
Eintritt 5 €, 4 € erm.