Kategorien &
Plattformen

20.1.22, 19.30 Uhr: Sibylla Schwarz – Protest, Gebet und Liebeslieder

20.1.22, 19.30 Uhr: Sibylla Schwarz – Protest, Gebet und Liebeslieder
20.1.22, 19.30 Uhr: Sibylla Schwarz – Protest, Gebet und Liebeslieder
© ReProduct

Soirée mit Graphic Novel--Präsentation

Sibylla Schwarz – Protest, Gebet und Liebeslieder

Eine Wiederentdeckung der „Pommerschen Sappho“ nach 400 Jahren

Do 20. Januar 2021, 19:30-21:00 Uhr

Ihre Gedichte spiegeln Vertreibung und Exil im Dreißigjährigen Krieg. Ihre Sonette lassen Geschlechterrollen offen. „Ein Gesang wider den Neid“ wendet sich gegen männliche Herablassung. Sie wurde 17 Jahre alt.

„Ich wollte ihr auch außerhalb Barock-Lyrik-interessierter -Kreise mehr Aufmerksamkeit ermöglichen. Das hat sie verdient. Mir scheint, sie hat ihr kurzes Leben lang nur Gegenwind gehabt und trotzdem einen Umgang damit gefunden.“ (Max Baitinger)

Baitinger thematisiert auch den Entstehungsprozess, mithin das Interesse unserer Kultur am Vergangenen und seinen Inszenierungen. 
    

  • Max Baitinger, Autor, Zeichner
  • Jakob Hoffmann, Stories+Strips, Moderation

Kooperation:

5 €/4 € >> Tickets

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz