Kategorien &
Plattformen

2.09. - Wille und Macht in der Welt und bei Gott

2.09. - Wille und Macht in der Welt und bei Gott
2.09. - Wille und Macht in der Welt und bei Gott
© Mathieu Sapin/reprodukt.

Die Verklärung Jesu – Wille und Macht in der Welt und bei Gott

Bibel, Kunst und Literatur im Gespräch

Mo 2. September 2019, 19:30-21:30 Uhr

Die Verklärung Jesu ist eine zentrale Stelle im Neuen Testa­ment für die Offenbarung der Macht und des Willens Gottes. Jesus als Gottes Sohn in der biblischen Szene vorgestellt, erfüllt den Willen des Vaters. Gottes Macht endet allerdings im Leben Jesu dort, wo mensch­liche Macht- und Willenskalkü­le ihn ans Kreuz bringen. Die Ikonographie schwankt bei dieser Szene zwischen der Undarstellbarkeit des verklärten Herrn bis hin zur Wunder­wirksamkeit seines von seiner Gottheit durchformten Leibes. Was wird aus der Menschheit des Menschen, wenn sie bis in die letzte Faser von Gott durchdrungen ist? Die Graphic Novel „GÉRARD – Fünf Jahre am Rockzipfel von DEPARDIEU“ von Mathieu Sapin spiegelt das Thema mit augenzwinkernder Ironie auf der Ebene menschlicher Selbst­ver­herrlichung und zeigt deren Brüchigkeit im zwischenmenschlichen Beziehungsge­flecht.       

Bitte anmelden: A190902GK

5 €/4 €

Prof. Dr. Günter Kruck
Referat Theologie und Philosophie
Tel.:069 800 8718-420