Kategorien &
Plattformen

23.10.21, 18 Uhr: Lesung und Gespräch mit Pilar Quintana

Autorin ist ausgezeichnet mit dem LiBeraturpreis 2021 für "Hündin"
23.10.21, 18 Uhr: Lesung und Gespräch mit Pilar Quintana
23.10.21, 18 Uhr: Lesung und Gespräch mit Pilar Quintana
Pilar Quintana ist eine der bekanntesten Autorinnen Lateinamerikas. © Manuela Uribe

Lesung und Gespräch mit Pilar Quintana – LiBeraturpreis 2021 für „Hündin“

23. Oktober 21, 18 Uhr, Haus am Dom

Eintritt frei, Anmeldung: melien@bistumbuchmesselimburg.de

Moderation: Ruthard Stäblein

Sprecherin: Nina Hecklau-Denker

Pilar Quintanas Roman „Hündin“ (übersetzt von Mayela Gerhardt, erschienen im Aufbau Verlag) erzählt von Damaris, die in einem Dorf an der kolumbianischen Pazifikküste lebt. Zwischen Meer und Urwald putzt sie das Haus reicher Leute und wartet vergebens darauf, schwanger zu werden. Eines Tages adoptiert sie einen Welpen und ihr Leben ändert sich auf unvorhergesehene Weise.

Pilar Quintana, eine der bekanntesten Autorinnen Lateinamerikas, erhält den von Litprom e.V. vergebenen LiBeraturpreis 2021. Im Gespräch mit Ruthard Stäblein spricht sie über ihren preisgekrönten Roman und ihr Schreiben. Elisabeth Müller übersetzt, und natürlich wird der deutsche Text gelesen.

Kooperation: Eine Veranstaltung von Litprom e.V.

Der LiBeraturpreis 2021 wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie das Kulturamt Frankfurt am Main.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz