Kategorien &
Plattformen

25.10.21, 9.30-17 Uhr: Religiöser Antisemitismus in Christentum und Islam

25.10.21, 9.30-17 Uhr: Religiöser Antisemitismus in Christentum und Islam
25.10.21, 9.30-17 Uhr: Religiöser Antisemitismus in Christentum und Islam
Aus der Schedelschen Weltchronik von 1493: Bericht über Pogrom gegen die Juden in Deggendorf 1338. © Wikipedia

Religiöser Antisemitismus in Christentum und Islam

Fachtag

Mo 25. Oktober 2021, 9:30-17:00 Uhr

Sei es bei Luther oder den Kirchenvätern: Seit der Antike gehört der religiöse Antisemitismus zur christlichen Identität. Bis heute finden sich religiös fundierte antisemitische Clichés und Motive in theologischen wie populären bis hin zu verschwörungstheoretischen Diskursen. Auch in der muslimischen Tradition gibt es judenfeindliche Argumentationsmuster, die ihren Eingang bis in die Schulhöfe finden. Der Fachtag möchte die Ursprünge des religiösen Antisemitismus erläutern und theologische wie praktische Entgegnungen erarbeiten. 

Kooperation:

  • Deutscher Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
  • Religionspädagogisches Amt Frankfurt
  • Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

20 €/10 €

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz