Kategorien &
Plattformen

5.09. - Die Kunst den Kapitalismus zu verändern

5.09. - Die Kunst den Kapitalismus zu verändern
5.09. - Die Kunst den Kapitalismus zu verändern
finanzielles Risiko © PantherMedia / pogonici

Die Kunst den Kapitalismus zu verändern

Soirée am Dom

Vortrag, Disput, Buchpräsentation

Do 5. September 2019, 19:30-21:30 Uhr

Megakonzerne und Großinvestoren erobern Städte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Ackerland und unsere Daten. Weltweit werden Rohstoffe ausgebeutet, Regenwälder abgeholzt und die Meere vermüllt. Der rasende Kapitalismus bedroht Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wirtschaft und Konsum müssen grundlegend anders werden. Dies erfordert die Kunst, das Wirtschaftssystem tiefgreifend zu verändern. An Modellen weist Buchautor Wolfgang Kessler Alternativen auf.

· Dr. Wolfgang Kessler, Publizist, Ökonom, Publik Forum, Oberursel

· Andrea Ypsilanti, Institut Solidarische Moderne, Frankfurt

· Prof. Dr. Matthias Zimmer, MdB, Vorsitzender CDA Hessen, Frankfurt

Kooperation: Leserinitiative Publik-Forum e.V.

5 €/4 €

Dr. Thomas Wagner
Referat Arbeit und Soziales in der Einen Welt
Tel.:069 800 8718-405