Kategorien &
Plattformen

8.-9.03. - Podien zur Lage und Zukunft der Lyrik

8.-9.03. - Podien zur Lage und Zukunft der Lyrik
8.-9.03. - Podien zur Lage und Zukunft der Lyrik
© fokuslyrik.de

FOKUS LYRIK

Internationaler Festival­kongress 7.-10. März 2019

Die zeitgenössische Lyrik unter­liegt einer zuvor nicht gekannten Dynamik und er­fährt eine vielschichtige Diver­sifizierung und inszenatorische Durch­läs­sigkeit in andere Sparten, wie die der Musik oder der bilden­den Kunst. Fokus Lyrik trägt diesen Ent­wicklungen Rech­nung und bietet eine Plattform, um sichtbar zu machen, wie vielstimmig und wirkmächtig die Gattung sein kann. Was verdient be­sonderen Applaus? Und warum? Verfolgen Sie unmittelbar die Diskussionen der Jury zur Vergabe des Festival-Preises!    

Jury – Sitzung, Debatte und Preisverleihung

Fr 8. März 2019, 10:00-18:00 Uhr, mit Unterbrechungen

· Maren Jäger

· Moritz Malsch

· Alf Mentzer

· Sabine Scho

· Beate Tröger

Podien zur Lage und Zukunft der Lyrik

Sa 9. März 2019, 10:00-18:15 Uhr

10:00 Uhr - Das germanistische Interesse an Gegenwartslyrik

11:30 Uhr - Aufgaben und Orte der Lyrikkritik

14:00 Uhr - Schreiben lernen: Perspektiven des Creative Writing

15:30 Uhr - Die Rolle der Lyrik im Schulunterricht

17:00 Uhr - Lyrikveranstaltungen zwischen Event und sozialer Praxis

 

Kooperation:

· Eine Veranstaltung des Kulturamtes Frankfurt am Main und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

· Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes

www.fokuslyrik.de

 

Eintritt mit Tagesticket Freitag: 15 €

Eintritt mit Tagesticket Samstag: 15 €

 

Dr. Lisa Straßberger
Referat Literatur
Tel.:069 800 8718-408