Kategorien &
Plattformen

ab 6.03. - erd-verbunden

ab 6.03. - erd-verbunden
ab 6.03. - erd-verbunden

EXERZITIEN IM ALLTAG

erd – verbunden

Kurs und Übungsweg zur Schöpfungsverantwortung im Anthropozän

In der Fastenzeit, werktäglich, wöchentlich an fünf Abenden ab 6. März 2019 bis Ostern, in der Regel 19:00-21:00 Uhr

Meditationszentrum Heilig Kreuz/FFM-Bornheim: donnerstags

St. Margareta/FFM-Höchst: montags

Haus am Dom/Frankfurt City: montags

Pfarrei Sankt Franziskus/FFM-Nord-Ost: dienstags

Pfarrei Sankt Jakobus/FFM-Süd-West: montags

Ev. Paul Gerhardt-Gemeinde/ FFM-Niederrad: mittwochs

Pfarrei Sankt Josef/FFM-Fechenheim: donnerstags

Evangelische Andreas­gemeinde/FFM-Nord: mittwochs

Die Erde ist in ein neues Zeit­alter eingetreten. Die Mensch­heit ist zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf die biologischen und klimatischen Prozesse geworden. Krieg, Hunger, Flucht, Klimawandel, Artensterben, Umweltzerstö­rung, all dies sind auch geistliche Themen. Sie sind Zeichen der Zeit. Sie fordern von uns ein neues Handeln. Alle sind gerufen, ihre imperiale Lebens­weise zu überdenken und zu verändern. Der ökumenische Kurs und spirituelle Übungs­weg „erd-verbunden“ gibt für einen Zeitraum von vier Wo­chen Im­pulse für eine tägliche Einzel­betrachtung und Anre­gungen zur Meditation. Die wöchent­lichen Gruppentreffen dienen der Einführung, in­halt­lichen Ausrichtung sowie dem Er­fah­rungsaustausch. Über die Stadt Frankfurt verteilt werden an acht verschiedenen Orten Gruppen angeboten.   

Ausführliche Beschrei­bung inkl. Anmelde­möglichkeit: hausamdom@bistumbistumlimburglimburg.de oder T: (069) 8008718400

Kooperation:

· Evangelisches Stadtdekanat Frankfurt

· Katholische Stadtkirche Frankfurt

Kursmaterial wird gestellt.

Die jeweilige Gruppengröße ist begrenzt. Meldeschluss: Ende Februar 2019

Teilnahme kostenlos

erd-verbunden Programm
Dr. Thomas Wagner
Studienleiter Haus am Dom, Referat Arbeit und Soziales in der Einen Welt
Tel.:069 800 8718-405