Kategorien &
Plattformen

Die ersten Gottesdienste in ökumenischer Kirchentagsstimmung

Am 9. Februar ist Ökumenischer Kirchentagssonntag
Die ersten Gottesdienste in ökumenischer Kirchentagsstimmung
Die ersten Gottesdienste in ökumenischer Kirchentagsstimmung
© Kath. Stadtkirche Frankfurt

15 Monate vor dem 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt stimmen sich die katholischen und evangelischen Gemeinden auf dieses Großereignis ein: Am Sonntag, 9. Februar, werden an vielen Orten in Frankfurt und Hessen im Rahmen des Ökumenischen Kirchentagssonntags Gottesdienste mit Texten, Musik und viel ökumenischer Kirchentagsstimmung gefeiert.

So werden in Frankfurt in der evangelischen St. Katharinenkirche an der Hauptwache Stadtdekan Achim Knecht von evangelischer und Stadtdekan Johannes zu Eltz von katholischer Seite um 10 Uhr in einem gemeinsamen Gottesdienst zum Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38) predigen und sich gemeinsam auf den Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 in der Mainmetropole machen. Neben dem Leitwort wird auch der Psalm des Ökumenischen Kirchentags „Öffne mir die Augen“ (Ps. 119,18) eine Rolle spielen. 

Auch in vielen Dekanaten und Bezirken der evangelischen Landeskirchen in Hessen-Nassau und Kurhessen-Waldeck und des Bistums Limburg finden anlässlich des Ökumenischen Kirchentagssonntags Gottesdienste und gemeinsame Feiern statt. Vom Westerwald über Wiesbaden bis ins Hanauer Land haben sich Gemeinden schon vom Ökumenischen Kirchentag begeistern lassen. Eine – garantiert nicht vollständige – Übersicht aller Gottesdienste findet sich auf https://oekt-frankfurt.de/beitrag/oekumenischer-kirchentagssonntag-gemeinsam-auf-dem-weg/.