Kategorien &
Plattformen

ENTFÄLLT 7.05. - Rosemarie - Leben im Rotlicht

ENTFÄLLT 7.05. - Rosemarie - Leben im Rotlicht
ENTFÄLLT 7.05. - Rosemarie - Leben im Rotlicht
© Schöffling & Co

FRANKFURT LIEST EIN BUCH

Rosemarie – Des deutschen Wunders liebstes Kind von Erich Kuby

Lesung

Mo 4. Mai 2020, 19:30 Uhr

Diesmal entfaltet Petra Roth in ihrer Lesung das kurze Leben der Rosemarie Nitribitt. Der Autor Erich Kuby schrieb in seinem Vorwort, es sei seine feste Absicht, mit diesem Buch „etwas zu bewirken – nämlich eine Erschütterung des Ansehens, welches die Rosemarie-Kunden als Leitbilder unserer Gesellschaft skandalöserweise genießen.“ (Erich Kuby, Vorwort)

· Petra Roth, Oberbürgermeisterin a.D. und Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt am Main

· Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor KARM, Einführung

Eintritt 5 €/4 €

Rosemarie – Leben im Rotlicht

Soirée am Dom Do

7. Mai 2020, 19:30 Uhr

Der Name „Rosemarie“ steht an diesem Abend für Frauen, die im Rotlichtbezirk Frankfurts arbeiten. Ausgehend vom Fall der Nitribitt in Erich Kubys Buch steht die Lebenssituation dieser Frauen mit deren Wünschen, Notlagen, Hoffnungen und Alltagserfahrungen im Mittelpunkt. Wir rekonstruieren den gesellschaftlichen Kontext der 50er Jahre, überprüfen Rechtslage und Vorurteile und skizzieren aktuelle Positionen zum Thema Prostitution.

· Dr. Nicole Kramer, Historikerin, Goethe-Universität

· Sabine Slawik, Vizepräsidentin KDFB (Katholischer Deutscher Frauenbund)

· Elvira Niesner, Geschäftsführerin FIM (Frauenrecht ist Menschenrecht)

Kooperation: · Initiative Frau am Dom, KDFB

Eintritt 5 €/4 €

Dr. Lisa Straßberger
Referat Literatur
Tel.:069 800 8718-408