Kategorien &
Plattformen

Figurenwerkstatt am 11. Mai 2019

Wie aus Sisalgestellen, Holzkugeln und Stoffstückchen biblische Erzählfiguren wurden
Figurenwerkstatt am       11. Mai 2019
Figurenwerkstatt am       11. Mai 2019
© V. Stoelzel

Ein kreativer Tag

© V. Stoelzel

Einen ganzen Tag lang schnitten, nähten, klebten, bogen, knoteten und gestalteten sechs Teilnehmer*innen unter fachkundiger Anleitung von Rita Merkel und Lene Pockrandt vielgestaltige, biblische Erzählfiguren. Und wer denkt, ein Tag sei lang, der hat noch nie an einer Figurenwerkstatt teilgenommen. Die Zeit verging wie im Fluge und abgesehen von ein paar kurzen Verzweiflungs-Anflügen und einigen ruinierten Einfädelhilfen hatten alle sichtlich Freude am Tun. Sogar der Amtsleiter hatte Spaß bei seinen ersten Erfahrungen mit der Nähmaschine.

Dank der Fürsorge der Kursleiterinnen wurden genug Pausen zum Entspannen und Auftanken eingelegt, bevor immer wieder mit Begeisterung weitergewerkelt wurde.

Nach und nach entstanden so aus den abstrakten Gestellen und Holzkugeln viele wunderschöne Figuren - jede für sich ganz einzigartig und perfekt zum anschaulichen und einprägsamen Nacherzählen biblischer Geschichten. Bis zum späteren Nachmittag hatte jede Figur ihre eigene Optik und war den Handwerker*innen ans Herz gewachsen.

© V. Stoelzel

Das Werken und Bauen wurde durch anregende Gespräche untermalt, die für die Beteiligten sehr informativ waren und sich oft um die vielfältigen Möglichkeiten drehten, die Figuren im Religionsunterricht, im Kinderwortgottesdienst und darüber hinaus einzusetzen.
Aber auch die Frage der perfekten Kleidung, Stoffkombination, Haarfarbe und Accessoirauswahl für jede der Figuren sorgte für viel Gesprächsstoff.  

Am Schluss betrachteten alle zufrieden ihre Werke, probierten die richtige Handhabung aus und waren von den Möglichkeiten, die die vollbeweglichen Figuren bieten, überrascht und begeistert.

Und manch eine  erkundigte sich sogleich nach der nächsten Möglichkeit, eine weitere Figur selber herzustellen.

Auch zum Ausleihen

© V. Stoelzel

Wer den Termin am 11. Mai verpasst hat und keine eigene Erzählfigur herstellen konnte, sei daran erinnert, dass im Amt für katholische Religionspädagogik eine Vielzahl an Figuren zum Ausleihen bereitsteht. 

Schauen Sie gerne einmal vorbei!