Kategorien &
Plattformen

Haus am Dom - Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum

Haus am Dom - Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum
Haus am Dom - Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum
© Haus am Dom

Das Haus am Dom ist ein Bildungs- und Kulturzentrum des Bistums Limburg in Frankfurt am Main. Es versteht sich als Plattform zwischen Kirche und Gesellschaft und als Drehscheibe des städtischen und gesellschaftlichen Diskurses. Seit der Eröffnung am 14. Januar 2007 führen hier Podien, Gesprächsrunden und Akademietagungen zu aktuellen gesellschaftlichen, religiösen und kulturellen Themen die Menschen zusammen. Untergebracht ist das Zentrum im ehemaligen Hauptzollamt der Stadt, im Herzen der Frankfurter Altstadt und in direkter Nachbarschaft zum Kaiserdom St. Bartholomäus.

Träger der Veranstaltungen ist im Wesentlichen die Katholische Akademie Rabanus Maurus. Hier arbeiten neben dem Direktor fünf Studienleiterinnen und Studienleiter in den Themenfeldern Philosophie/Theologie, Ethik/Naturwissenschaft/Medizin, Wirtschaft und Finanzen, Soziales in der Einen Welt sowie Lebenskunst/Literatur/Interkulturelles.

Neben dem Bildungs- und Kulturzentrum ist das Haus am Dom aber auch ein kirchliches Bürogebäude, in dem verschiedene Einrichtungen der katholischen Stadtkirche Frankfurt und des Bistums Limburg untergebracht sind. Es ist Zentrum der Erwachsenenbildung des Bistums Limburg, Sitz des Frankfurter Amtes für katholische Religionspädagogik, Podium für das Aktuelle Forum des Domkreises Kirche und Wissenschaft sowie zentraler Veranstaltungsort der Frankfurter katholischer Gemeinden und attraktiver Tagungsort auch für nichtkirchliche Gruppen. Ausstellungsräume des Museums für Moderne Kunst MMK3 und des Dommuseums ergänzen das Angebot.

Geöffnet Mo-Fr 9-17 h, Sa/So 11-17 h, bei Abendveranstaltungen auch länger