Kategorien &
Plattformen

Pfingstvigil im Frankfurter Dom

Das Gebet wird live auf dem Youtube-Kanal der Stadtkirche Frankfurt übertragen
Pfingstvigil im Frankfurter Dom
Pfingstvigil im Frankfurter Dom
© Stadtkirche Frankfurt

Christen aus muttersprachlichen und deutschsprachigen Gemeinden beten am Freitag, 29. Mai, gemeinsam um das Kommen des Heiligen Geistes - mitten in der Corona-Pandemie, wegen der der traditionelle Gottesdienst der Sprachen und Nationen in diesem Jahr ausfallen muss. Die Pfingstvigil um 18 Uhr im Frankfurter Dom kann per Live-Stream auf dem neuen Youtube-Kanal der Stadtkirche Frankfurt unter https://youtu.be/i-1roN8CE_w mitgefeiert werden. In Frankfurt gibt es 24 muttersprachliche Gemeinden. Für sie werden festlich verzierte Kerzen aufgestellt sein. Zur Lesung wird für jede Gemeinde eine Frucht als Symbol an den Altar getragen. Außerdem wird eine Grußbotschaft von Bischof Georg Bätzing verlesen.

Die Liturgie wird geleitet vom Pfarrer der Slowakischen Gemeinde Juraj Sabados und Brigitta Sassin von der Katholischen Stadtkirche Frankfurt. Das Abendgebet wird musikalisch begleitet von Dommusikdirektor Andreas Boltz. Die Teilnehmerzahl im Dom ist eng begrenzt. Eventuelle Restplätze können am Freitagabend vor Ort vergeben werden. Informationen dazu per Mail unter sassin@stadtkirche-ffm.de.