Kategorien &
Plattformen

Auftakt zum Tag für die Literatur und die Musik

Vernissage, Preisverleihung mit Lesung
Auftakt zum Tag für die Literatur und die Musik
Auftakt zum Tag für die Literatur und die Musik
Eine Collage der Siegerbilder. © Mikhail Kapychka, Joachim Moog, Teresa Amborn, Philip Funke, Collage hr

YouTube-Premiere am 29. Mai 2021 um 17.30 Uhr

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

 

Fotowettbewerb 2021

Ausstellung "Mein Bild zum Buch – Hessische Literatur im Fokus"

29. Mai-15. Juli 2021 

„Hessische Literatur im Fokus“ ist das Thema beim Fotowettbewerb im Literaturland Hessen. Vielfalt ist garantiert. Denn die literarischen Bezüge sind so zahlreich wie die fotografischen Motive. Auf die besondere Verbindung kommt es an. Die Ausstellung wird vom 29. Mai bis 15. Juli digital im Schaufenster des Hauses am Dom zu sehen sein, sollte das Haus in diesem Zeitraum geschlossen bleiben.

 

Auftakt zum Tag für die Literatur und die Musik 2021: Vernissage, Preisverleihung mit Lesung

Ausstrahlung: Sa 29. Mai 2021, 17:30-19:00 Uhr

Die feierliche Preisverleihung findet am Samstag, den 29. Mai, um 18:04 Uhr in der Literaturland Hessen-Sendung von hr2-kultur statt. Ab dem 29. Mai ist sie auch im videostream des Haus am Dom zu sehen.

Die Laudatio hält Werner D’Inka, ehemaliger Herausgeber der F.A.Z. Sarah Grunert und Sebastian Reiß, Schauspieler*innen des Schauspiel Frankfurt, lesen Texte von Andreas Maier, Thomas Hettche, Gerald Zschorsch und vielen anderen.

  • Werner D’Inka, ehemaliger Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Laudatio
  • Sarah Grunert, Schauspiel Frankfurt, Lesung
  • Sebastian Reiß, Schauspiel Frankfurt, Lesung

Kooperation:

  • HR, Literaturland Hessen

Die Gewinnerinnen und Gewinner

Aus den sehr zahlreichen Einsendungen hat die Jury die Siegerbilder für die Plätze 1 bis 3 ermittelt und über den Publikumspreis haben die Nutzer*innen im Online-Voting abgestimmt. Die Siegerbilder sind zu sehen auf hr2.de.

Die Sieger*innen des Wettbewerbs und ihre Preise

1. Preis (3.000 Euro):
Mikhail Kapychka mit "Mann oder Junge?"
zu "Man(n) kämpft sich durch" von Freddy Schissler

2. Preis (1.500 Euro):
Joachim Moog mit "Der Ort"
zu "Der Ort" von Andreas Maier

3. Preis (500 Euro):
Teresa Amborn mit "Wollen auch nicht schlafen gehen, Denn sonst wär ich ganz alleine"
zu "Frühlingskranz" von Clemens Brentano

"Publikumspreis der Sparda-Bank Hessen" (2.000 Euro):
Philip Funke mit "Gefühlte Orte"
zu "Die Pfaueninsel" von Thomas Hettche

Die Siegerbilder werden in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung abgedruckt und zusammen mit weiteren ausgewählten Bildern in unserer Fotoausstellung gezeigt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz