Kategorien &
Plattformen

Das Potential der Achtsamkeit

Vortrags- und Gesprächveranstaltung und Workshop-Abende für Lehrende
Das Potential der Achtsamkeit
Das Potential der Achtsamkeit

Die Gesundheitsforschung weist auf, dass die Einübung der Haltung der Achtsamkeit ein wirksames Mittel zum Abbau von Stress und zur Ausbildung von Empathie ist. Die Pionierin der achtsamkeitsbasierten Methoden im deutschen Schulwesen, Vera Kaltwasser, und der Neurowissenschaftler Dr. Ulrich Ott aus Gießen klären auf. Der öffetnliche Vortragsabend am 22. September um 19 Uhr im Haus am Dom (Domplatz 3) bildet den Auftakt zu zwei weiteren Workshop-Abenden für Lehrer aller Schulformen.

"Achtsam im Lehrerberuf" ist das Thema am Dienstag, 29. September, von 19 bis 21.30 Uhr. "Achtsam im Unterricht" heißt es am Dienstag, 20. Oktober, ebenfalls von 19 Uhr bis 21.30 Uhr. Referentin ist an beiden Abenden Vera Kaltwasser. 

Anmeldungen zu der öffentlichen Auftaktveranstaltung sind unter dem Stichwort "Vortragsabend" bis spätestens 11. September möglich per Mail an relpaed.frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de. Der Eintritt ist frei. Coronabedingt ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Der Abend wird als Live-Stream gesendet unter www.hausamdom-frankfurt.de. 

Wer am Vortragsabend und den beiden Workshops teilnehmen möchte, kann sich utner dem Stichwort "Dreierreihe" ebenfalls bis spätestens 11. September per Mail unter relpaed.frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de anmelden. Die Kosten dafür betragen 30 Euro.

Weitere Informationen: Amt für katholische Religionspädagogik Frankfurt, Telefon: 069 8008718-300 (-302), Mail: relpaed.frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de

Flyer Potential der Achtsamkeit

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz