Kategorien &
Plattformen

Hanau und Halle: ein Angriff auf uns alle?

Hanau und Halle: ein Angriff auf uns alle?
Hanau und Halle: ein Angriff auf uns alle?
Bei den Anschlägen in Hanau wurden am 19. Februar 2020 zehn Menschen ermordet (Symbolbild). © Gerd Altmann / Pixabay

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

 

Hanau und Halle: ein Angriff auf uns alle?

Fachtag

Do 25. Februar 2021, 9:30-16:00 Uhr

Werden die Anschläge von Halle und Hanau als Angriff auf Demokratie und Menschenwürde gewertet? Oder werden Betroffene von rassistischer und antisemitischer Gewalt alleine gelassen? Wie kann demokratisches Handeln in Bildung und Gesellschaft gestärkt werden?

Den Programmablauf können Sie dem Flyer zur Veranstaltung entnehmen.

Teilnahmegebühr: Keine

Anmeldeschluss: 18. Februar 2021

Die Anmeldung erfolgt unter: frankfurt@bistumrpi-ekkw-ekhnlimburg.de

Die Anmeldung erfolgt für den ganzen Tag. Wer morgens keine Gelegenheit hat, an der Veranstaltung teilzunehmen, kann sich die Impulsreferate per Stream im Nachhinein anschauen.

Leitung:

  • Ina Hammel und Katharina Rhein, Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Hessen
  • Michaela Fuhrmann, Jüdische Gemeinde Frankfurt am Main
  • Daniela Kalscheuer, Katholische Akademie
  • Rabanus Maurus, Frankfurt
  • Barbara Biel, Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt
  • Frank Appel und Doris Peschke, Diakonie Hessen
  • Matthias Blöser, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN
  • Dr. Gerhard Neumann und Dr. Anke Kaloudis, Religionspädagogisches Institut der EKKW und der EKHN

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz